Stellenangebot

22.09.2020 - Assistenzärztin m/w/d in fortgeschrittener Weiterbildung zur Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Wir bieten im Rahmen unserer sozialpsychiatrischen Praxis mit vier Fachärzten/innen für Kinder- und Jugendpsychiatrie und einem großen multiprofessionellen Team Weiterbildungszeiten bis 2 Jahre in der Facharztweiterbildung an. Wir erwarten, dass Sie bereits in einer Klinik Ihre stationären Zeiten erfüllt haben. Wir bieten gut angeleitetes und supervidiertes selbstständiges Arbeiten und tarifliche Bezahlung. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an: Herrn Karsten Mailänder, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, An der Münze 1, 21335 Lüneburg oder per mail an info@praxis-andermuenze1.de
 

Stellenangebot

22.09.2020 - Klinische(n) Psychologin/en (m/w/d) oder Dipl. Pädagogin /en (m/w/d) oder Dipl. Sozialpädagogin/en (m/w/d)
zur Unterstützung unseres multiprofessionellen sozialpsychiatrischen Teams in einer Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Herzen von Lüneburg. Ihre vorrangige Tätigkeit wäre die Durchführung testpsychologischer Diagnostik und therapeutisch-supportiver Gespräche, Elternberatung und ggf. von Gruppenbehandlungen unserer Kinder- und Jugendlichen und ihrer Familien im Rahmen der sozialpsychiatrischen Versorgung. Hierbei werden praktische Vorerfahrungen erwartet. Sie erwartet eine leistungsgerechte Bezahlung, flexible Arbeitszeiten und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen Team und Supervision durch eine(n) unserer FachärztInnen. Bei Interesse richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Post: Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie z. Hd. Herrn Mailänder An der Münze 1 21335 Lüneburg oder per Mail an: info@praxis-andermuenze1.de
 

Patienteninformation zum Coronavirus/COVID-19

17.03.2020 - Die Praxis ist weiterhin geöffnet, um die Versorgung für unsere Patienten sicherzustellen.
Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern, im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie bitten wir Sie, die folgenden Informationen in unser aller Interesse aufmerksam durchzulesen, damit eine Gesundheitsgefährdung für alle möglichst geringgehalten und sichergestellt werden kann, dass wir weiterhin für Ihre psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung zur Verfügung stehen können. Bitte waschen Sie sich bei Betreten und Verlassen der Praxis gründlich die Hände. Haben Sie aktuell Fieber, Husten, Atembeschwerden, Halsschmerzen? Auch wenn Sie nur eine Erkältung oder einen grippalen Infekt haben, bitten wir Sie, sich zuerst auszukurieren, bevor Sie die Praxis betreten. Falls Sie • bis zu 14 Tage vor der Erkrankung Kontakt zu einer Person hatten, bei der das Corona-Virus festgestellt wurde • bis zu 14 Tage vor der Erkrankung in einem definierten Risikogebiet (China, Italien, Tirol, Südtirol, Südkorea, Spanien, Iran) gewesen sind oder in der Region eines lokalen Ausbruchs in Deutschland aufgehalten haben so wäre es möglich, dass Sie sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Bitte betreten Sie die Praxis nicht, sondern kontaktieren Sie uns unter der bekannten Telefonnummer oder Emailadresse. Bitte wendet Sie sich wegen der in diesem Falle nötigen Isolationsmaßnahmen unbedingt an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweit gültigen Telefonnummer 116117. Um Ihnen auch eine Versorgung anbieten zu können, wenn Sie nicht in die Praxis kommen können, werden wir Ihnen eine Fortsetzung der psychotherapeutischen/psychiatrischen Behandlung per Telefon oder Video-Anruf zur Verfügung stellen. Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen uns allen, dass wir die Corona-Epidemie so gut wie möglich überstehen. Viele Grüße und bleiben Sie gesund! Ihr Praxisteam